Startseite | Kontakt | Impressum | Seitenübersicht

Mehr Rechte für Tiere! www.hundegesetz.at

Leine und Beißkorb

Neuigkeiten aus der Hundewelt

www.hundegesetz.at

Eine Leine, die nur 1,5 Meter lang sein darf, dazu ein Beißkorb:

Das neue Hundehaltegesetz geht nicht nur an den Bedürfnissen von Mensch und Hund vorbei, es grenzt in weiten Teilen sogar an Tierquälerei. „Die Tiere werden aggressiv und damit unberechenbar“, warnt etwa bekannte Hundeexpertin Edith Kirchberger.

Nachdem Politik und Verwaltung die Haltung von Hunden auf diese Weise extrem erschweren, soll nun eine Unterschriftenaktion massiven Druck auf die Verantwortlichen ausüben und die Basis für eine vernünftige Rechtsprechung bilden, die eine friedliche Koexistenz zwischen Mensch und Tier ermöglicht.

Darum: Unterschreiben auch Sie unsere Petition – mit Ihrer Hilfe müssen wir nicht alleine gegen die Mühlen der öffentlichen Verwaltung kämpfen. Mehr als eine Million österreichische Hundebesitzer bilden eine Lobby, die man auch in der Politik und am Vorabend der Nationalratswahlen nicht einfach ignorieren kann! Geben Sie uns die notwendige Rückendeckung, um die Interessen von Mensch und Tier auf effektive Weise wahrzunehmen!

Verantwortungsvolle Hundebesitzer beseitigen den Kot ihrer Tiere im Übrigen durchaus selbst. Das ist eine Selbstverständlichkeit – da braucht es keine „Anti-Dreck-Unterschriftenaktionen!“

Wir lassen sicher nicht locker – wenn wir auch künftig auf Ihre Unterstützung zählen können!

  www.hundegesetz.at